Natürlich gesund und bis bald EDELTRAUD STEINL Heilpraktikerin & Heilerin
        Natürlich gesund und bis baldEDELTRAUD STEINL Heilpraktikerin & Heilerin

Grundbausteine der naturheilkundlichen Therapie

Ausleitungstherapie

 

Zu Beginn einer naturheilkundlichen Behandlung empfiehlt sich generell eine Ausleitungstherapie.

 

Zu wenig an Bewegung, Sauerstoff oder Trinken und zu viel an Stress oder Umweltbelastungen sowie hormonelle Veränderungen oder Erkrankungen können Gründe sein für einen aus dem Gleichgewicht geratenen Stoffwechsel. Die Leber und die Nieren sowie das Lymphsystem können die anfallenden Abbauprodukte aus dem Stoffwechsel nicht mehr genügend ausscheiden.

 

Anzeichen dafür können sein: Erschöpfung, Konzentrationsmangel, Übergewicht, Adipositas, Ödeme, Allergien, ein schwaches Immunsystem, Unverträglichkeiten, Meteorismus, unerklärliche Rücken- oder Gliederschmerzen.

 

Zur Gesunderhaltung kann im Frühjahr und im Herbst eine Ausleitung wiederholt werden.

 

Säure-Basen-Regulation

 

Die Veränderung unserer Ernährungsgewohnheiten wie zum Beispiel viel Süßes, Alkohol, Rauchen, Stress und zu wenig Bewegung führt zu einer Säurelast.

Werden zum Entsäuern normale Basenmittel verwendet, werden die Inhaltsstoffe bereits im Magen freigesetzt. Das heißt: die basischen Substanzen kommen mit der Magensäure in Kontakt (aus Hydrogencarbonat entsteht Kohlendioxid) und ein Teil der entsäuernden Wirkung "verpufft" bereits im Magen. Es ist wichtig, dass die Hydrocarbonate über die Schleimhaut des Dünndarms aufgenommen werden.

 

Stehen die basischen Mineralstoffe Calcium, Kalium und Magnesium sowie das Spurenelement Zink im ausgewogenen Verhältnis zu einander, wird das körperliche und geistige Wohlbefinden gefördert und der Stoffwechsel reguliert.

 

Neben einer basischen Ernährung und Bewegung an der frischen Luft kann eine Entsäuerung  zusätzlich unterstützt werden mit:

  • Basische Entschlackungsbäder
  • BlütenTees zur Ausleitung von Toxinen
  • Pflanzliches Granulat

 

Darmsanierung

 

Die Pflege des Darms mit einen Prä- und einem Probiotikum stellt die dritte Säule der naturheilkundlichen Therapie dar.

 

Präbiotika bereiten die Darmflora für die Ansiedelung und das Wachstum gesundheitsfördernder Bakterien vor. Probiotika enthalten unterschiedliche Bakterienstämme der Gattungen Lactobacillus und Bifidobacterium zur regenerativen Besiedlung des Darms.

 

Natürlich gesund und bis bald

Ihre

EDELTRAUD STEINL

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) Edeltraud Steinl; Heilpraktikerin, Heilerin, Immuntrainerin, Homöopathie, Naturheilkunde, Blütenessenzen, Allergien, Telemedizin,